Teilnahme an unseren Kursen

Die Teilnahme an unseren Kursen kann erst erfolgen, wenn eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung vorliegt. Minderjährige Kursteilnehmer lassen die Anmeldung und die Kenntnisnahme der AGB durch eine Unterschrift von ihren gesetzlichen Vertretern bestätigen.

Ist die Höchstteilnehmerzahl erreicht, bemühen wir uns, schnellstmöglich einen weiteren Kurs anzubieten. Sollte die Mindestteilnehmerzahl eines jeweiligen Kurses nicht erreicht werden, kann der Kurs nicht stattfinden.

Im Krankheitsfall ist die Teilnahme am Kurs nicht erwünscht, um Übertragungen zu vermeiden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Kind notfalls bis zur Genesung auszuschließen. Mit der Teilnahme an unseren Angeboten stimmen Sie zu, dass wir bei Ihrem Kind im Notfall Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen dürfen.

Organisatorisches

Die Gestaltung der Kursinhalte, die Auswahl der Unterrichtsräume und des Lehrpersonals stehen der Gesch.ftsführung frei. Sollte es zum Unterrichtsausfall kommen, beispielsweise durch Erkrankung der Kursleitung, wird die ausgefallene Stunde nachgeholt. Eine Erstattung ist in diesem Fall jedoch nicht vorgesehen.

Zahlungen

Die Anmeldung zu einem Kurs verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung des vereinbarten Honorars. Jede Anmeldung ist rechtsverbindlich, d.h. die Kursgebühr ist auch fällig, wenn keine tatsächliche Teilnahme am Kurs erfolgt. Bei Mahnungen werden übliche Mahngebühren berechnet.

Zahlungsbefreiungen

Es besteht kein Anspruch auf Zahlungsbefreiung für Kursstunden, an denen Ihr Kind nicht teilgenommen hat. Ist die Teilnahme am Kurs, z.B. aus Krankheitsgründen nicht möglich, kann gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises die Stunde im darauffolgenden Kursblock nachgeholt werden, sofern dies die Anzahl der Kursteilnehmer zulässt. Hierauf besteht jedoch kein Anspruch.

Versicherungsschutz

Während der gesamten Kurszeit besteht ein Versicherungsschutz für die Teilnehmer.

Wir übernehmen jedoch keine Haftung für

  • Gesundheitsschäden, die bei Teilnahme an unseren Kursen und ähnlichen Veranstaltungen entstehen und auf Krankheiten oder Beschwerden des Teilnehmers zurückzuführen sind, von denen wir nicht schriftlich informiert wurden oder die nicht offensichtlich erkennbar waren.
  • eigenverantwortliche Unfälle und deren Folgeschäden.
  • mitgebrachte (Wert-)Gegenstände, die abhandenkommen.
  • Unfälle von Kindern, die unerlaubt den Kursraum betreten, bevor die Kursleitung vor Ort ist.

Datenschutz

Die auf der Anmeldung angegebenen Daten werden für betriebsinterne Zwecke in der EDV gespeichert und gesichert. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung (EUDSGVO) vertraulich behandeln und diese dafür nutzen, dass wir Sie optimal betreuen können. Sie werden nur für interne Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sollten sich Ihre Kontaktdaten ändern, teilen Sie uns die neuen Daten bitte schriftlich mit.

Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir Ihnen gelegentlich für Sie wichtige und interessante Informationen zu neuen Workshops, Kursen o.Ä. schicken dürfen.

Recht auf Vergessen

Jeder Endverbraucher hat ab dem 25.05.2018 ein „Recht auf Vergessen“, d.h. dass alle personenbezogenen Daten gelöscht werden. Wir löschen Ihre Daten nach der letzten Abrechnung, wenn Sie diesen Wunsch schriftlich in der Kündigung äußern. Belege für die Buchführung und anonyme Auswertungen in Statistiken bleiben bestehen. Wird dieser Wunsch nicht geäußert, bleiben Ihre Daten weiterhin im System, damit wir Sie bei späteren Anfragen optimal betreuen können. Selbstverständlich werden alle Daten nur zweckgebunden genutzt.

Hinweise auf Whatsapp / Facebook

Gerne möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, dass Sie während der Dauer des Kurses Teil der WhatsApp-Gruppe werden. Bei Interesse stimmen Sie auf der Anmeldung zu. Nach dem Ende des Kurses wird die Gruppe wieder gelöscht.

Fotos / Videos

Auf der Anmeldung können Sie ankreuzen, ob Sie mit dem Senden von Fotos / Videos in die gruppeninterne WhatsApp-Gruppe einverstanden sind. Wir behalten uns das Recht vor, Fotos / Videos zu machen, auf denen Ihr Kind unkenntlich ist.

Auf der Anmeldung können Sie ankreuzen, ob Sie mit der Veröffentlichung von Fotos / Videos einverstanden sind. Diese Vereinbarung gilt über die Kündigungsfrist hinaus, wenn sie nicht schriftlich widerrufen wird. Nach einem schriftlichen Widerruf werden wir entsprechende Fotos / Videos auf der Webseite und bei Facebook innerhalb eines Monats löschen. Bei Flyern ist es so, dass entsprechende Bilder ab dem nächsten Druck nicht mehr verwendet werden.

Kurse mit unseren Therapiehunden

Sollte Ihr Kind an einer Hundehaarallergie leider, legen Sie uns bitte bis zum Kursbeginn eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt vor.

Das Wohl unserer Hunde steht an erster Stelle. Sollte der eingesetzte Hund einmal krank oder verletzt sein oder sehr hohe Temperaturen den Einsatz für den Hund unmöglich machen, können einzelne Stunden des Hunde-Kurses ggf. ohne Hund stattfinden – natürlich dreht sich dann  trotzdem alles rund um das Thema Hund.